Die „offenen Gärten“, die Initiative zur Pflege der Gartenkultur in der Pfalz und im Elsass, bietet interessierten Gartenliebhabern seit 16 Jahren in jedem Jahr Gartenkultur zum Anfassen.

Kleine bis große, von Landschaftsarchitekten, Landschaftsgärtnern und Gartenliebhabern gestaltete Gärten laden dazu ein, Inspiration zu finden, Informationen auszutauschen oder einfach nur die Schönheit und Vielfalt der Gärten zu bewundern und zu genießen. Das Spektrum reicht dabei von ländlichen Bauerngärten über historische Areale, Paradiesen in Höfen und modernen Gärten bis hin zu Nutzgärten in alter Pracht. Ein Potpourri der verschiedensten Gartenstile kann kostenlos erlebt und genossen werden.

Am 14. Juni 2015 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr hat auch der Garten der Familie Neumann, Donnersbergstraße 1, in Morschheim geöffnet.

Gartenbeschreibung

Das Grundstück liegt am östlichen Ortsrand von Morschheim mit unbebautem Blick auf den Donnersberg. Der Garten hinter dem Haus hat eine Fläche von ca. 800 qm.

Neben altem Baumbestand fallen die beiden Teiche ins Auge. Einmal vor der hölzernen Hausterrasse der große Koiteich mit aufgeschüttetem Bachlauf und im hinteren Bereich der kleine, in Kies gebettete, Goldfischteich mit Seerosen.

Sonst bestimmen das Bild, in Wellen geschnittene Buchsbaumhecken, Rhododendren, Rosen, Glyzinien, in Form geschnittene Buchsbüsche, farblich abgestimmte Hortensien, sehr viele Kübelpflanzen (Lavendel/Buchs/Hortensien), lauschige Winkel, Skulpturen und die noch nicht ganz fertiggestellte sandsteinerne "Orangerie".

Ein kleiner Nutzgarten endet an der Sandsteinmauer im hinteren Teil des Gartens.

 

 

2015-06-14 Tag der offenen Gärten

Weitere Bilder in der Bildergalerie :  <klick>

 wird überprüft von der Initiative-S
(c) Gemeinde Morschheim - 2017 - Best Joomla Templates