Aufruf an die Bevölkerung

 

 

Liebe Mitbürger,

mit diesem Schreiben möchten wir auf die problematische Situation des Dorfladens aufmerksam machen.

 

Der Gesamtumsatz unseres Ladens geht von Jahr zu Jahr zurück und wird Ende 2016, lt. Hochrechnung des 1. Halbjahres 2016, wahrscheinlich unter € 100.000 liegen. Diese Summe deckt nicht mehr die Kosten, und es sind auch keine notwendigen Rücklagen mehr möglich.

Der Laden bräuchte ca. € 30.000 Mehrumsatz im Jahr, um rentabel arbeiten, und um anfallende Wartungsarbeiten und Neuanschaffungen tätigen zu können.

 

 

Morschheim ist eine Dorfgemeinschaft, und wie man im Allgemeinen hört, sogar eine Vorzeigegemeinde, was das Miteinander, das Engagement und die Solidarität der Bürger angeht.

Morschheim wurde im Jahre 2004 als „Modellgemeinde der Dorferneuerung“ anerkannt, und seit dieser Zeit wurden sehr viele wegweisende Projekte mit großem Engagement von Morschheimer Bürgern durchgeführt (Bürgergarten/Geschichtswege/Piratenbucht, derzeit Bau der Kita-Hütte).

 

Ein weiteres und besonderes Projekt war vor genau 20 Jahren die Eröffnung unseres Dorfladens. Auch hier gab es viel ehrenamtliches Engagement der Bevölkerung bei der Errichtung. Für viele Bewohner war und ist der Dorfladen auch ein beliebter Treffpunkt.

 

Nachfolgend möchten wir die Einkaufsmöglichkeiten in der Zeit vor dem Laden näher beleuchten:

 

Nach der Schließung des letzten Kolonialwarengeschäftes, Göhring/Klett im Schlosshof, gab es in Morschheim einige Jahre nur noch die Bäckerei Rößler und eine Verkaufsstelle der Metzgerei Ludwig; andere Lebensmittel des täglichen Bedarfs konnten nicht mehr vor Ort erworben werden. Das war insbesondere für die älteren Einwohner von großem Nachteil, denn diese waren meist ohne Führerschein und deshalb auf die Beförderung durch den öffentlichen Busverkehr oder Nachbarschaftshilfe angewiesen.

 

Aufgrund einer Förderung des Landes Rheinland-Pfalz in die Einrichtung von sogenannten Dorfläden wurde von einer Bürgerin das Thema aufgegriffen und recherchiert. Einer damaligen Umfrage zufolge begrüßten 90 % der Dorfbevölkerung einen solchen Laden.

Die drohende Schließung dieser Einrichtung nach nunmehr 20 Jahren wäre ein bedauernswerter Rückschritt und kann auch eines Tages für Sie ganz persönlich von Bedeutung werden!

 

Sie haben es in der Hand – nutzen Sie die Angebote „unseres“ Ladens! Am besten ab morgen!

 

In unserem Dorf gibt es rund 320 Haushalte. Wenn der Laden 250 Haushalte davon als Kunden hätte, und diese würden für € 10 im Monat „mehr“ als bisher einkaufen, wären das in 12 Monaten € 120 pro Haushalt.

Die erwünschten € 120 multipliziert mit 250 Haushalten ergäben für den Dorfladen ein Plus von € 30.000/Jahr. Wie eingangs erwähnt, wäre damit die Zukunft unseres Dorfladens vorerst gesichert.

 

Jeder einzelne Einkauf hilft vielleicht schon, die drohende Schließung, vermutlich noch im Jahr 2016,  zu verhindern.

 

Seien Sie solidarisch!

 

Für Anregungen und Wünsche sind die Verantwortlichen offen!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Astrid Neumann - Elsbeth Hartmetz 14. August 2016

 

 

 

 

Dorfladen Morschheim, Kaiserstraße 12, Tel. 06352 789341

 

Öffnungszeiten:

Mo/Die/Mi 6.00 – 11.00 Uhr

Fr 6.00 – 11.00 Uhr/16.00 – 19.00 Uhr

Sa 6.30 – 11.00 Uhr

 wird überprüft von der Initiative-S
(c) Gemeinde Morschheim - 2017 - Best Joomla Templates