Aktuell

Nach einem erfolgreichen 2. Platz im Regionalentscheid sind wir nun qualifiziert für den Landesentscheid 2018

 

Auch Morschheim betreibt seit über 25 Jahren eine stetige und konzeptgeleitete Dorferneuerung: Mehr als 70% des zuletzt 2006 neuaufgestellten Dorferneuerungskonzeptes sind bereits umgesetzt, dessen Fortschreibung ist bereits vorgesehen. Überall im und um den Ort finden sich Projekte, die unter reger Beteiligung und Eigenleistung der Bürger aller Altersstufen entweder schon umgesetzt wurden oder gerade in Vorbereitung sind. Gerade der jüngeren Generation fehlt es fast an nichts. Besonderes Highlight ist dabei die Spiel- und Raststation an der renaturierten Selz, ein herausragend gestalteter  Grünbereich, der vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bietet z.B. als Spiel- und Lernbereich für die Kinder der Naturaußengruppe der örtlichen Kindertagesstätte, als Fest- und Erholungsort für Gruppen oder als Rastplatz für Radler auf dem Selztalradweg. Jedes Jahr wächst ein bisschen mehr dazu, wenn dort die Bäume für die Neu-geborenen des Ortes gepflanzt werden. Innerorts ist das Pendant dazu der Bürgergarten, kleiner zwar aber genauso attraktiv. Dessen Pflege erfolgt ehrenamtlich. Morschheim ist auch mit Blick auf öffentliche und private Bausubstanz in ständiger Innenentwicklung mit vorbildlichen Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen. Nur wenig Bausubstanz steht leer. Die Gemeinde geht bei der Sanierung öffentlicher Gebäude wie beim Kindergarten oder dem Nachbarschaftsladen als Vorbild für eine Gestaltung mit regional typischen Materialien und Gestaltmerkmalen voran, was sich offenkundig auch auf das Erscheinungsbild privater Gebäude und Gehöfte positiv auswirkt, die zu einem homogenen und gut gestalteten Ortsbild beitragen. Gleichwohl sollte bei der Konzeptfortschreibung über die Aufstellung einer Gestaltungssatzung nachgedacht werden. Der Erhalt der Dorfgeschichte spielt in Morschheim eine große Rolle. Der Arbeitskreis Geschichte hat es sich zur Aufgabe gemacht alle alten Dokumente und Schriften zur Ortsgeschichte zu sichten und hat in Folge dessen einen Geschichtsrundweg durch das Dorf und in die Umgebung angelegt, ausgeschildert und mit vielen interessanten Informationen versehen.

ADD Trier

 

Liebe Leser und Leserinnen,

wir sind wieder online. Es gibt bei uns kein Tracker, keine Zähler, kein GoogleAnalytics und auch keine Cookies. Aber wir haben mal zur Sicherheit eine Möglichkeit geschaffen, dass man Cookies akzeptieren kann, wenn auch keine da sein sollten.
Das Impressum müsste aktuell mit einer Datenschutzerklärung versorgt sein.

Also dann viel Spaß auf Morschheim-direkt.de

Feuerwehr Morschheim

 

lädt ein zum diesjährigen

 

Hexenfest

 

am 30.4.2018

ab 17:00 Uhr

am Feuerwehrhaus

 

Hallo!

Rasch ging ein Jahr vorbei und wir möchten es nicht versäumen, Sie auch dieses Jahr wieder zu unserem altbekannten Hexenfest einzuladen.

In unserem beheizten Zelt können Sie sich mit Flammkuchen, gegrillten Steaks und Würstchen, Pommes und einem Salatbuffet sowie einem guten Schluck stärken.
Die kleinen Strolche singen um 17:30 Uhr unterm Maibaum, ab 18:00 Uhr tanzen die Dancing Queens und gegen 20:30 Uhr findet die jährliche Hexen- verbrennung statt. Eine weitere Attraktion ist wieder die Feuerwehrauto-Hüpfburg.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen und wünschen ein paar schöne Stunden uff de Weed.

Ihre

Feuerwehr Morschheim

Die Jugendfeuerwehr informiert:

Uns gibt es nun schon seit 20 Jahren und wir freuen uns immer wieder über neue Mitglieder in unserer Gruppe. Also, wer Lust hat dabei zu sein oder bei uns mal reinschnuppern möchte, ist herzlich willkommen. Das Eintrittsalter ist ab 10 Jahren.

 

2012 hatten wir zusammen mit Naturspur das Piratenschiff gezimmert. Nach Ostern geht es weiter. Wir bauen unter anderem eine Schaukel und einen Kletter- und hangelgarten.

Sie können uns gerne unterstützen, indem sie z.B.

  • mit anpacken (12.-14. und 19.-21.April, je Do-Sa, ab 9 Uhr), Ich freue mich auf viele Kinder, Männer und Frauen zu den Arbeitstagen

  • die fleißigen ArbeiterInnen verpflegen, z.B. mit Kuchen oder Mittagessen

  • Geld spenden, einen kleinen Beitrag z.B. für die Zweierschaukel leisten. Die ist mit weiteren 700 € zu verwirklichen.

Listen zum Eintragen liegen im Dorfladen und Kindergarten aus, telefonische Absprache unter 06352-740477, die Spendenmöglichkeiten finden sie unter www.morschheim-direkt.de , im Dorfladen, Kindergarten oder direkt am Schiff .

Vielen Dank für die großartige Unterstützung. Claus Hoffmann, Morschheim

Eine Infoveranstaltung für Kinder und Erwachsene findet am Freitag, 23.März um 16:30 am Piratenschiff statt.

 

 

 

Förderverein Kita
„Die kleinen Strolche“
Morschheim e.V.

Morschheim, den 05.03.2018

 

Liebe Eltern, Mitglieder und interessierte (Noch-) Nicht-Mitglieder!

Wir, die Vorstandschaft des Fördervereins Kita „Die kleinen Strolche“ e.V.
möchten Euch alle am Mittwoch, 14.03.2018 um 20 Uhr
herzlich zu einem Infoabend in die „Dorfschänke“ einladen.

In Hinblick auf die anstehenden Neuwahlen des Vorstands im April möchten wir Euch in gemütlichem Rahmen näher kennenlernen und Euch Gelegenheit geben, sich über die Arbeit der Vorstandschaft und des Fördervereins zu informieren und Fragen zu stellen - um eventuelle Nachfolger zu inspirieren!

Der Großteil der jetzigen Vorstandschaft wird bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung stehen, da unsere Kinder im Sommer in die Schule kommen. Das heißt aber nicht, dass wir den neuen Vorstand nicht gerne unterstützen und mit unseren erworbenen Erfahrungen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unseren Kindergarten – Förderverein gibt es mittlerweile seit 18 Jahren. Mit unseren Spenden haben wir die Arbeit der Kita unterstützt: So wurden für die pädagogische Arbeit über die Jahre unter anderem die großen Spielwürfel, Blumenkübel für den Außenbereich, der Spielteppich für die kleinen Strolche, das Spielhaus der großen Strolche, die Einrichtung der Naturhütte sowie in diesem Jahr zwei Holzpferde für den Außenbereich von uns beigesteuert.

Des Weiteren sind wir auch stolz darauf, den Betrag von 1000,- € für die Erweiterung des Spielgeländes am Piratenschiff zur Verfügung stellen zu können.
Dies alles ist möglich durch die Beiträge unserer Mitglieder und die Durchführung bzw. Teilnahme an 3-4 Festen im Jahr, z.B. der Verkauf von Kaffee und Kuchen bei der Kerwe und MamaKita, oder im letzten Jahr die Veranstaltung des Suppenfests gemeinsam mit den Erzieherinnen. Mit Unterstützung aller Eltern durch Spenden und tatkräftige Hilfe ist der Arbeitsaufwand gut zu bewältigen und kommt nicht nur unseren Kindern zugute, sondern auch der Gemeinschaft der Eltern. Wäre es nicht schön, dies gemeinsam zu erhalten?
Wer von Euch könnte sich also vorstellen, in der Vorstandschaft mitzuarbeiten?
Gerne könnt Ihr auf uns zukommen und uns auch vorab schon ansprechen, wenn Ihr Fragen habt.

Die traurige Alternative wäre die Auflösung unseres Fördervereins, wenn bei der Mitgliederversammlung am 18.04.2018 kein neuer Vorstand gewählt werden kann.

Wir erhoffen daher das Erscheinen vieler interessierter Eltern und Mitglieder und freuen uns auf einen gemütlichen Abend!

 

Die Vorstandschaft

 

Anja Meinert 1. Vorsitzende Mama von Vincent

Melanie Konzock 2. Vorsitzende Mama von Mika

Silvia Christmann Kassenwartin Mama von Johnny

Tanja Füller Protokollführerin ehemalige Kindergarten-Mama

Rebecca Filz Beisitzerin Mama von Lara

Ninette Bretz Beisitzerin Mama von Isabella

Dorothee Herlinger Beisitzerin ehemalige Kindergarten-Mama

 

Feuerwehr Morschheim
Weihnachtsbaumsammlung
Samstag, 13.01.2018

Hallo,

auch in diesem Jahr kommen wir wieder bei Ihnen vorbei und sammeln die Weihnachtsbäume ein. Wenn Sie möchten, dass wir auch Ihren Baum abholen, tragen Sie sich bitte in die Liste im Dorfladen ein.

Legen Sie am Samstag, den 13.01.2018 bis 9:00 Uhr Ihren Weihnachtsbaum gut sichtbar an den Straßenrand.

Vielen Dank und alles Gute im neuen Jahr wünscht

Ihre

Freiwillige Feuerwehr Morschheim

Wir sind nicht gegen Energiewende und Windkraft. Aber die VG Alzey-Land hat Maß und Respekt vor Natur und Landschaft verloren. Schon jetzt bietet sie das 3-fache an Konzentrationsflächen für Windräder, als von der Landesregierung als Zielwert ausgegeben, das gesamte „Alzeyer Land“ ist nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen, und viele Menschen klagen über Geräusche, Schattenschlag und nachts blinkende Lichter. Nun will die VG das fast 5-fache erreichen. 8 weitere Zonen mit bis zu 50 zusätzlichen Windrädern sollen hinzukommen - in einem Gutachten dazu wird erläutert, das sei nicht störend, weil die Landschaft ohnehin schon voll gestellt ist - absurder geht nicht.

Alle Gemeinden in der VG und umliegend sind betroffen; aber die völlig neue Zone K6 hat es besonders in sich. Nachdem die Stadt Alzey mit ihren Vororten schon im Westen, Norden und Osten von Windrädern umgeben ist, soll nun auch der letzte noch freie Höhenzug südlich der Selz mit den höchsten jemals in Rheinhessen aufgestellten Windrädern (220 m hoch) zugestellt werden. Das belastet Alle, die im Südosten der Stadt Alzey, im Stadtteil Weinheim, in Mauchenheim und in Freimersheim wohnen; und es zerstört eines der letzten Stück unbelasteter rheinhessische Landschaft in der Alzeyer Talsenke.

Der Stadtrat von Alzey, Räte umliegender Gemeinden, die Naturschutzbehörde des Landkreises und viele Bürger haben Bedenken geäußert und die Verbandsgemeinde gebeten, von diesem Wahnsinn abzulassen. Aber der VG-Rat hält unbeeindruckt an seinen Plänen fest. Mit hunderten Seiten pseudowissenschaftlicher Abhandlungen zum jetzt offengelegten Flächennutzungsplan will er die Bürger mundtot machen und Ihnen seinen Willen aufzwingen.

Doch bei näherem Hinsehen entpuppen sich angeblich unabhängige Analysen als parteiische, fehlerhafte, irreführende Gefälligkeitsgutachten voller zusammenkopierter Texte von Windkraft-Interessenvertretern und -Befürwortern.

Die VG versorgt sich zu 91% aus erneuerbaren Energien; es gibt andere Wege, 100% zu erreichen, wenn es denn sein muss. Dazu darf aber nicht der letzte Rest unbelasteter Landschaft geopfert werden - für ganz wenige Profiteure.

Der südliche Hang des Selztales mit angelegtem Wander- und Fahrradweg und renaturiertem Bachlauf zwischen Alzey und Mauchenheim ist ein von Windrädern ungestörte Landschaftszug. Er muss in seiner ganzen Schönheit erhalten bleiben.

Ansonsten werden alle Einwohner von Mauchenheim, Alzey-Weinheim und in den südwestlichen Wohngebieten von Alzey zukünftig restlos von blinkenden und rauschenden Windrädern umzingelt sein. Jenseits des Hügels trifft es Freimersheim genauso.

Bitte helft/ helfen Sie mit, dass das nicht passiert. Wir brauchen jede Stimme als Unterstützung für diese Petition gegen eine weitere Landschaftszerstörung vor den Toren von Alzey, Weinheim, Mauchenheim und Freimersheim!

Solidarität ist gefragt! Schließen Sie sich/ Schließt Euch dieser Petition an und geben Sie/ gebt sie weiter an Freunde und Bekannte. Wer nichts sagt, darf sich nicht wundern, wenn der Windwahn ungezügelt weitergeht.

Jede Stimme zählt ... für eine "Initiative Pro Alzeyer Land"!

Unterstützen Sie mit Ihrer Stimme

Udo Christmann, Ernst Eichler, Martin Klenner, Günter Knell, Anja Maier, Karl-Heinz Maier, Harald Müller u.v.m.

 

Der erste Schnee lässt auf sich warten, aber weihnachtliche Aktivitäten gibt es trotzdem

Wir laden Sie herzlich ein zur

 Weihnachtsveranstaltung am Dorfladen
Am Samstag den 16.12.2017 ab 17 Uhr wird das Geände am Dorfladen in weihnachtlichem Ambiente erstrahlen. Für das leibliche Wohl gibt es Glühwein, Punsch und Bratwurst.

Ab dem 8.12.2017 können Weihnachtsbäume erworben werden.


Unterstützt wird die Veranstaltung vom MCC Morschheim und dem Dorfladen.


 

 

 

Wahlberechtigte                   581
Abgegebene Stimmen        321

Wahlbeteiligung: 55,25% 

Ergebnisse Bundstagswahl 2017
  1. Stimme 2. Stimme
CDU 79 68
SPD 102 89
Grüne 12 13
FDP 33 43
Linke 19 28
AfD 57 63
Freie Wähler 10 9
Die Partei 5 1
Sonstige   4

 

Alle Angaben ohne Gewähr - Details unter http://kibo-wahlen.de/

Im Vergleich mit anderen Gemeinden im Donnersbergkreis und der Gesamtwahl ist das Ergebnis stark abweichend.

 

Förderverein Kita „Die kleinen Strolche" Morschheim e.V

 

lädt ein zum

 

 


S u p p e n f e s t

 

 

 

Suppe satt“ heißt es am Wahlsonntag, den 24. September 2017


in der Zeit von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Mauritiushalle.


Wir laden Sie herzlich ein, für nur 5,00 € sich an zahlreichen selbst gekochten Suppen satt zu essen.

 

 

 

 

 

Kommt vorbei und bringt Hunger mit!

 

 

 

Der Erlös des Suppenfestes kommt unserer Kita


„Die kleinen Strolche“ zugute.

 

Wir freuen uns auf Euer


Kommen und wünschen ein paar angenehme Stunden

 

 

 

 

Gaststätte „ Zur Dorfschänke“

 

Freitag, 01.09.2017

  • ab 18.00 Uhr Kotelettessen mit gepflegten Getränken
  • 19.30 Uhr Preisschafskopfturnier

Samstag, 02.09.2017

  • Haus- und Hoffest mit Musik von 19.00-21.00 Uhr Schnitzelbüffet mit verschiedenen Beilagen

pro Erwachsener 11.00€; Kinder bis 10J. 5.00€

------ Vorbestellung erbeten-----

Sonntag, 03.09.2017

Es stehen Ihnen leckere Gerichte von Pute, Rind und Schwein zur Auswahl
KÜCHE GEÖFFNET VON 11.00-14.00 Uhr, ab 16.00 Uhr geschlossen!!!!

Montag, 04.09.2017

  • ab 10.00 Uhr Frühschoppen
  • ab 11.30 Uhr Mittagstisch

Leberknödel mit Sauerkraut, Kotelett und viele andere Gerichte

  • Abends: Gemütlicher Ausklang, KÜCHE bis 20.00 Uhr geöffnet!!!!


Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu können.

Fam. Mandler

 wird überprüft von der Initiative-S
(c) Gemeinde Morschheim - 2018 - Best Joomla Templates
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok