Liebe Freunde,
Der Wasserpreis in der VG Kirchheimbolanden liegt schon seit vielen Jahren weit über dem Bundesdurchschnitt. Die Fusion mit der WVR sollte endlich zu einer Senkung des Wasserpreises führen. Nun wurde uns eine Verdreifachung des Grundpreises für die Wasserversorgung präsentiert, die die Senkung des  Arbeitspreises teilweise wieder auffrisst, für kleinere oder sparsame Haushalte den Wasserbezug sogar verteuert.
Es ist nicht nachvollziehbar, weshalb die Wasserkosten für Bürger der VG Kirchheimbolanden auf Dauer höher liegen sollen, als in den VG Rockenhausen, Winnweiler, Göllheim oder Eisenberg.
Daher is klar, die Erhöhung des Grundpreises muss rückgängig gemacht werden, der Arbeitspreis muss um weitere 50 Cent/m³ gesenkt werden, um in etwa das Niveau der anderen VGs im Kreis zu erreichen.
Unsere Vertreter im Aufsichtsrat der WVR sind gefordert, diese Ziele schnellstens umzusetzen.
Um der Forderung nach einer echten Wasserpreissenkung Nachdruck zu verleihen, sollten sich die betroffenen Bürger aber auch direkt an die WVR wenden.
Hierfür wurde unter www.kibo24.de eine Online-Petition eingerichtet, die mit möglichst vielen Unterschriften an die WVR weitergegeben werden soll.
Bitte beteiligen sie sich an dieser Unterschriftenaktion und leiten sie die Information an möglichst viele Bürger in der VG Kibo weiter. Je größer die Zahl der Unterschriften desto stärker das Gewicht der Petition.
Mit freundlichen Grüßen
Norbert Willenbacher
 wird überprüft von der Initiative-S
(c) Gemeinde Morschheim - 2017 - Best Joomla Templates